Wasser

Trinkwasser, Brauchwasser, Löschwasser

Wasser ist Leben

Die Schweiz ist ein Wasserschloss

Wasser ist Leben, Wasser bringt Leben. Uns steht jederzeit genügend Trink-, Brauch- und Löschwasser in hervorragender Qualität zur Verfügung. Nur wenige Länder auf der Welt befinden sich in einer ähnlich privilegierten Lage. Trinkwasser ist ein idealer Durstlöscher. Seine Qualität lässt sich mit einem leichten Mineralwasser vergleichen; es kostet aber rund 1‘000 Mal weniger. 

 

Wasserqualität im Versorgungsgebiet

Unser Wasser ist von bester Qualität. Es wird streng kontrolliert und entspricht allen Anforderungen des schweizerischen Lebensmittelgesetzes. Darauf kann sich nicht nur die Bevölkerung in Langenthal verlassen, die unser Wasser jeden Tag geniesst. Auch viele Firmen sind für ihre gewerblichen Zwecke darauf angewiesen, dass sich die Wasserqualität möglichst wenig verändert.  Die zertifizierten Fachleute der IB Langenthal AG nehmen bei der Hygieneprüfung und -überwachung die strengen gesetzlichen Vorgaben sehr ernst.

Die Qualität unseres Trinkwassers und weitere Infos rund um das Wasser kann auf der Webseite www.trinkwasser.ch eingesehen werden.

 

Wasserversorgung in Langenthal

Mit dem Beitritt der Stadt Langenthal zum Gemeindeverband Wasserversorgung untere Langete (WUL) im Oktober 1983 sind die meisten Aufgaben der städtischen Wasserversorgung (wie Wasserbeschaffung, Wasserförderung, Wassertransport) an diesen Verband delegiert worden. Dieser Gemeindeverband versorgt aktuell insgesamt elf Gemeinden mit über 30'000 Einwohnern mit genügend und einwandfreiem Trink-, Brauch- und Löschwasser.

Die Wasserversorgung der IBL erfüllt heute noch folgende Aufgaben:

  • Planung, Projektierung, Bau, Betrieb und Unterhalt der örtlichen Wasserversorgung / Feinverteilanlagen sowie Hydrantenanlagen.
  • Sensibilisierung unserer Kunden für alle Belange des "Wassers": Förderung des Verständnisses für die Notwendigkeit eines umfassenden Schutzes unseres Wassers.

Hahnenwasser oder Mineralwasser?

Geschmacklich kaum unterscheidbar – preislich schon

Vergleicht man den Mineralgehalt, enthalten mehr als die Hälfte der untersuchten Mineralwasser kaum mehr wertvolle Substanzen als das Wasser ab Hahn. Die Qualität ist in der Schweiz bei beiden einwandfrei und beide können zum Trinken empfohlen werden. Beim Mineralwasser hat man die Gewähr, dass die jeweilige Zusammensetzung der Mineralstoffe immer gleich ist - beim Trinkwasser kann das variieren.  

Was schmeckt besser - Mineralwasser oder Trinkwasser? Das muss jeder für sich selbst entscheiden; in vielen Verkostungstests konnten jedoch bis jetzt die verschiedenen Wasser nicht voneinander unterschieden werden.


Trinkwasser ist unschlagbar günstig

Ein Liter Mineralwasser kostet zwischen 25 Rappen und 9 Franken, wohingegen das Trinkwasser im Durchschnitt mit 0,1 Rappen zu Buche schlägt. Zusätzlich fallen beim Hahnenwasser Abfüllanlagen, Verpackungen und Transportwege, welche viel Energie verpuffen und dadurch die Umwelt belasten, weg.  Hahnenwasser ist ökologisch und preislich dem Mineralwasser überlegen. 

Unsere Wasserpreise

Unser Trinkwasser ist uns teuer – aber dennoch günstig

Der Wassertarif setzt sich aus einem Grundpreis und einem verbrauchsabhängigen Wasserpreis zusammen.

  • Der Grundpreis wird für die Aufrechterhaltung der Lieferbereitschaft erhoben, sowie für die Kosten der Verteilung und Messung und ist, unabhängig vom Wasserkonsum, in jedem Fall zu bezahlen.
  • Im Wasserpreis wird die gebrauchte Wassermenge in Kubikmeter gemessen. Dies geschieht mithilfe des installierten Wasserzählers.

Wasserpreise ab 1. Januar 2016