Strompreise 2018

Erfahren Sie mehr über die Preissituation 2018

Strompreise 2018

Erhöhung der Bundesabgaben belasten Strompreise 2018

Die Kundinnen und Kunden der IB Langenthal AG (IBL) zahlen ab 2018 leicht weniger für die Energie, die Netznutzungspreise bleiben im Schnitt auf Vorjahresniveau. Aufgrund der höheren eidgenössischen Abgaben müssen die Strompreise in Langenthal jedoch erhöht werden. Die Strompreise steigen somit insgesamt um rund 4.1% oder Fr. 2.70.- pro Monat in einem durchschnittlichen Haushalt.

Mit der Abstimmung vom 21. Mai 2017 haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger das neue Energiegesetz und damit auch das erste Massnahmenpaket zur Umsetzung der Energiestrategie 2050 angenommen. Der Entwurf der neuen Energie-Verordnung zum Energiegesetz sieht vor, dass die „Bundesabgaben zur Förderung erneuerbarer Energien sowie zum Schutz der Gewässer und Fische“ per 1. Januar 2018 auf 2.3 Rappen pro Kilowattstunde erhöht werden (aktuell 1.5 Rp./kWh). Die Inkraftsetzung der Energie-Verordnung durch den Bundesrat wird bis Ende 2017 erwartet. Die Abgaben an das Gemeinwesen bleiben in Langenthal unverändert bei 0.88 Rappen pro Kilowattstunde.

Die Energiepreise an den europäischen Strommärkten sind in den vergangenen Monaten deutlich angestiegen. Auch der Aufpreis für die Energieproduktion aus Schweizer Wasserkraft hat im Zuge der Volksabstimmung zum neuen Energiegesetz markant zugelegt. Trotz dieser Entwicklung ist es der IBL gelungen, die Energie optimal am freien Markt zu beschaffen. Damit können ihre Kunden erneut von insgesamt leicht tieferen Energiepreisen profitieren.

Die Tarife für die Netznutzung ändern sich nur geringfügig. Aufgrund der aktualisierten Kostenstrukturen ergeben sich für die verschiedenen Kundengruppen leichte Senkungen oder auch leichte Erhöhungen. Die Anpassungen betreffen sowohl die Leistungs- wie auch die Arbeitspreise. Für das Jahr 2018 liegen die Kosten für die Netznutzung insgesamt aber auf dem Vorjahresniveau.

Aufgrund der Erhöhung der Bundesabgaben und unter Berücksichtigung der leicht tieferen Energiepreise steigt der gesamte Strompreis für die Kundinnen und Kunden der IBL per 1. Januar 2018 um insgesamt rund 4.1%, was für einen durchschnittlichen Haushalt Mehrkosten von rund Fr. 2.70.- pro Monat bedeutet.
Die Vergütungen für die Rücklieferung von Strom aus Eigenerzeugungsanlagen mit erneuerbarer und nicht erneuerbarer Energie bleiben unverändert.

Detaillierte Preisblätter
Die detaillierten Preisblätter für die Netznutzungsentgelte wie auch für die Energie sind ab dem 31. August 2017 auf www.ib-langenthal.ch einsehbar.

Artikel teilen: